• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

 "İnsanların barışları da savaşları da birer hayalden doğmaktadır. Öğünmeleri de, utanmaları da birer hayale dayanmaktadır".
 

"Etrafında insan yüzlü bir çok şeytan vardır. Bu sebeple her ele el vermek, bağlanmak,intisab etmek uygun değildir".


Wichtige Links

 

Statistics

Besucher: 2412389

Besucher

Aktuell 1 Gast online

Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Home
Das Leben Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
Freitag, 18. August 2017

Das Leben geht weiter, die Frage ist in welcher Art und Weise?
Jeder kann bis zu einem bestimmten Teil des Lebens selber bestimmen, jedoch gibt es manche Aspekte die unwillkürlich dein Leben mit beeinflussen.
Also ist es so, ob wir in einem Zug sitzen, mit einer vorbestimmten Geschwindigkeit, die sich in eine Richtung bewegt, dieser bleibt stehen oder reduziert die Geschwindigkeit bei anfahren eines Bahnhofes.

Genau dieser Zeitpunkt ist der Wendepunkt deines Lebens, stei...ge in einen anderen Zug und du wirst feststellen, dass dieser mit einer anderen Geschwindigkeit fahren und dich an einen anderen Ort bringen wird………..

Habe Mut und steige in den anderen Zug…..wenn du es nicht machst, wirst du dir immer die Frage stellen, wohin ging der ZUG bzw. mein Leben…..

 
Fehlende Integration? Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 1
Donnerstag, 27. April 2017
Was ist passiert, das der Nachbar neben an nicht mehr akzeptiert wird? Der Schaden der entstanden ist, erschwert beidseitig das nebeneinander.
Die Angst die gegenseitig vorhanden ist, können wir nur gemeinsam lösen. Wir alle haben unseren Beitrag für das Wohl aller geleistet, stören wir diesen Frieden nicht, indem wir einigen Populisten die Bühne überlassen.

Wir alle müssen diesen Populisten die Stirn bieten, nur so kommen wir uns wieder näher und werden uns gegenseitig akzeptieren,indem wir die vorhandenen Ängste auf beiden Seiten Abbauen.
Eine Parallelgesellschaft kann nur schaden, das Gefühl der Wertschätzung muss gefördert und ausgebaut werden. Vergessen wir nicht, das es der Nachbar neben an ist.
 
Wir müssen gegenseitig aufeinander zu gehen.
 
Fragen über Fragen, ohne Antworten ! Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
Donnerstag, 16. Februar 2017

Unglaublich und unfassbar betrachte ich die Gegebenheiten der letzten Wochen, wohin entwickeln wir uns und was wollen wir erreichen?

Die türkisch stämmigen als Sündenböcke hinzustellen und sie so darzustellen, ob sie für alle Probleme schuld wären, ist dies der weg einer harmonischen miteinander.

Alle sollten zur Besinnlichkeit aufrufen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Diese Angriffe und die Angstschürerei diverser Politiker um einige Stimmen bei den Wahlen mehr zu erreichen, treibt uns in einen Kampf der Kulturen. Hört auf noch einen größeren Keil in die Gesellschaft zutreiben. Wir werden alle davon einen Schaden tragen. Die ganzen Bemühungen der letzten Jahrzehnte werden schlagartig zu Nichte gemacht.

Ich rufe deshalb ALLE an den Tisch des DIALOGES – wir wollen alle friedlich miteinander leben. Wir können nur gemeinsam die vorhandenen Probleme lösen.

Jahrelang haben doch die Politiker immer zur Wahlzeiten, die heute angeblich als kritisch eingestuften Vereine besucht und haben um Stimmen geworben, was ist passiert? das eine 100% Kehrtwende vollzogen worden ist, sind die Stimmen für Euch nicht mehr genug, habt Ihr Angst das das rechte Lager mehr Stimmen bekommt? Sind  die Stimmen von den angeblichen NEO Österreicher nichts Wert ? Oder sind Sie nicht mehr Teil dieser Gesellschaft? Wieso werden Sie auf einmal als Sündenböcke dargestellt? Die Politiker und die Parteien, sollten sich um die vorhandenen Problem kümmer und Lösungen erarbeiten und nicht die Bevölkerung entsolidarisieren ?

Wisst Ihr nicht, dass Ihr mit den Aktionen die Ihr in den letzten Wochen voran treibt, das Ihr die Parallelgesellschaft fördert und unterstützt? Ja, natürlich wisst Ihr es, aber die Antwort ist auch bereits vorhanden, die Minderheitsgesellschaft ist SCHULD !

Fragen über Fragen, ohne Antworten !Wisst Ihr nicht, dass Ihr mit den Aktionen die Ihr in den letzten Wochen voran treibt, das Ihr die Parallelgesellschaft fördert und unterstützt?
Ja, natürlich wisst Ihr es, aber die Antwort ist auch bereits vorhanden, die Minderheitsgesellschaft ist SCHULD !
Fragen über Fragen ohne Antworten !Wisst Ihr nicht, dass Ihr mit den Aktionen die Ihr in den letzten Wochen voran treibt, das Ihr die Parallelgesellschaft fördert und unterstützt?
Ja, natürlich wisst Ihr es, aber die Antwort ist auch bereits vorhanden, die Minderheitsgesellschaft ist SCHULD !
Fragen über Fragen ohne Antworten ! Wisst Ihr nicht, dass Ihr mit den Aktionen die Ihr in den letzten Wochen voran treibt, das Ihr die Parallelgesellschaft fördert und unterstützt?
Ja, natürlich wisst Ihr es, aber die Antwort ist auch bereits vorhanden, die Minderheitsgesellschaft ist SCHULD !
Fragen über Fragen ohne Antworten ! Wisst Ihr nicht, dass Ihr mit den Aktionen die Ihr in den letzten Wochen voran treibt, das Ihr die Parallelgesellschaft fördert und unterstützt?
Ja, natürlich wisst Ihr es, aber die Antwort ist auch bereits vorhanden, die Minderheitsgesellschaft ist SCHULD !
Fragen über Fragen ohne Antworten !

 
Siyaset ve NBZ Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
Mittwoch, 15. Februar 2017

Sizlerin isteği ve hasreti ile kurulan ve var olan NBZ- Gelecek için yeni hareket, değişik dallarda sizler için mücadele etmekte. Hangi dallarda neler yaptık, neler yapa biliriz bunları bundan sonra  siz Vatandaşlarımıza aktarmaya uğraşacagız. Sizler haliyle sora bilirsiniz, seçimden bugüne kadar ne yaptınız diye ?

şunu bilmemiz gerekiyorki, bir siyasi güç – helede 50 seneden sonra ilk ve tek olan bir kuruluş olarak,  herşeyin iyi bir şekilde hazırlanması gerekiyordu, çünkü yeniydik, terçübesizdik, hazırlıksızdık, fakat bunları buğün aşmış bulunuyoruz ve en iyi şekilde her Vatandaşımızın haklarını korumak için çaba gösteriyoruz ve göstereceğiz. Çok kişi „ bizi siyasete / politikaya karıştırmayın“ dedi, ama şunu unutmayınki siz siyasetin taa içindesiniz, sizleri buraya getiren iş ve ekonomi politikası´dır, sizi burada tutan ve çalıştıran sosyal politikadir ve „sizleri buradan artık çalıştınız, verginizi ödediniz, ama artik her şeyimiz var, sizlere ihtiyacımız kalmadı, sizlerde zaten bizim gibi olmadınız, gidin artık“ diyende ırkcı politika değilde ne acaba? Gördügümüz gibi – günlük yaşamamız her gun siyasetin içindedir. Bir siyasi kurulus olarak bizim işimiz sag ve solla, onunla bununla degil bizim davamız HAK davası ve yönümüz Vatandasimizin hakkını korumak, bunuda gerçekleştire bilmek için: Birlik ve beraberlik içinde olmamız lazım.Biz burada huzur içinde, burdaki insanlarla kardeşce bir arada yaşamak isteyenleriz. Ama biz hakkımızı yedirmek, haksızlıgı yutmak, irkcılığa alet olmak istemeyen kişileriz.

Adnan Dincer 

 
Gescheiterte Integration Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 1
Freitag, 22. Juli 2016
integration.jpgDurch verschiedene Aktionen und Vorkommnisse in letzter Zeit sind die Themen Zuwanderung, Integration, Türken und Islam in der österreichischen Innenpolitik allgegenwärtig, was teilweise dazu führt, das sich die Gesellschaften noch mehr voneinander entfernen.

Hier ist das Gebot der Stunde: eine vernünftige Politik zu realisieren um für die Zukunft  Österreichs und aller Betroffenen eine konstruktive Lösung des Zusammenlebens zu realisieren.

Die politischen Auseinandersetzungen wie dies zurzeit der Fall ist, werden uns noch mehr entzweien.  

Bestimmte Parteien und Politiker missbrauchen diese Themen mittels Angstmache  für  Ihre zwecke und beachten dabei nicht, dass sie  das Gelingen der  Integration wesentlich erschweren.

Konstruktive Lösungen können nur mit einer sachlichen und zielorientierten Debatte zwischen Politik, ExpertInnen, ZuwandererInnen und einer breiten Öffentlichkeit, gefunden werden,  alles andere würde die Gesellschaften auseinander bringen.

Was oft vergessen oder vernachlässigt wird, das die in Österreich lebende MigrantenInnen und Menschen mit Migrationshintergrund keine homogene Gruppe bilden, sondern kamen aus vielen verschiedenen Ländern und Gegenden und ebenso aus verschiedenen Gründen nach Österreich.

Die fehlgeschlagene Integrationspolitik wurde in der Annahme realisiert, dass diese Menschen eines Tages in ihre Heimatländer zurückkehren würden,  weshalb wir heute uns mit den negativen Folgen dieser Versäumnisse und der falschen und versäumten Integrationspolitik auseinander setzen müssen.

Viele MigrantenInnen besitzen mittlerweile die österreichische Staatsbürgerschaft und sind damit Teil des Österreichischen Volkes.  Ob wir wollen oder nicht müssen wir uns an einen Tisch setzen und gegenseitig die vorhanden Ängste, bedenken und anliegen zu Sprache bringen, nur wenn wir dies realisieren und dabei gegenseitig  ehrlich sind, können wir gemeinsam Lösungen erarbeiten, was uns allen helfen wird, dabei sollten wir aber nicht vergessen, das eine Integration bzw. Inklusion nur über  das Setzen positiver Anreize erfolgen kann.

Wir brauchen langfristige Strategie die die Interessen und Bedürfnisse der MigrantenInnen und der aufnehmenden Gesellschaft in gleichem Maße berücksichtigt.  Die Integrationspolitik sollte  eine aktive und zukunftsorientierte sein.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 22. Juli 2016 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 107
Advertisement