• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

 "İnsanların barışları da savaşları da birer hayalden doğmaktadır. Öğünmeleri de, utanmaları da birer hayale dayanmaktadır".
 

"Etrafında insan yüzlü bir çok şeytan vardır. Bu sebeple her ele el vermek, bağlanmak,intisab etmek uygun değildir".


Wichtige Links

 

Statistics

Besucher: 2836969

Besucher

Aktuell 1 Gast online

Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Home arrow Service arrow Interkulturelle Öffnung im Sport
Interkulturelle Öffnung im Sport Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
SchlechtSehr Gut 
Donnerstag, 12. August 2010
Der Sport bringt Bewegung in die Integration. Er fördert die Begegnung von Menschen unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft. Die bundesdeutsche Publikation "Interkulturelle Öffnung im Sport" gibt Tipps für die Praxis, wie noch mehr Migrantinnen und Migranten für die Sportvereine gewonnen werden können.

In der Bundesrepublik Deutschland ist der Umgang mit dem Migrationsthema weit weniger krampfhaft wie in Österreich und folgt pragmatisch der Erkenntnis, dass Zuwanderung ein unumkehrbares Phänomen unserer Zeit ist. Statt von Integration nur zu reden wird ein täglich größer werdendes Angebot für die Integrationsarbeit her- und bereitgestellt. Dabei versucht sowohl Politik als auch die Verwaltung die autonomen Einrichtungen und Institutionen der Bürger in die Arbeit miteinzubeziehen und sie dafür zu gewinnen und sich umgekehrt auch von ihnen leiten und beraten zu lassen. Vor allem wird die Integrationsarbeit aber nicht einseitig den MigrantInnen an- und aufgelastet sondern als gemeinsame Aufgabe der ganzen Gesellschaft gesehen und verstanden.
ServiceLinks:

Interkulturelle Öffnung im Sport. Es ist eine gemeinsame Publikation des Bundesministeriums des Innern und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Die Handreichung will durch praktische Tipps Anregungen für den Breiten- und Freizeitssport geben und dazu motivieren, aktiv die Integration im Sport zu fördern. Sie enthält wichtige Hinweise für Sportverbände und Sportvereine, richtet sich aber auch an Betreuerinnen und Betreuer.

Der ständigen Arbeitsgruppe "Integration und Sport" gehören an:

    * Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände (BAGIV)
    * Verband für interkulturelle Arbeit (VIA)
    * Multikulturelles ForumDeutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
    * Deutscher Fußball-Bund (DFB)
    * Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
    * Kultusministerkonferenz (KMK)
    * Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen sowie der Wissenschaft

Kostenloser Download. Die Publikation kann mit Ausnahme der Kontaktadressen weitgehend auch für das heimische Sport- und Vereinsgeschehen nützliche Tipps leisten. Sie kann als PDF kostenlos" heruntergeladen werden.


Inhalt zur vorgängigen Orientierung:


Einleitung 2
1 Sport integriert! 4
2 Interkulturelle Öffnung geht alle an 6
3 Sportverbände und -vereine 10
4 Trainerinnen und Trainer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Betreuerinnen und Betreuer 22
Anhang
Praxisbeispiele 32
Kontaktadressen 35

 
< zurück   weiter >
Advertisement

Designed by exo

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics