• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

 "İnsanların barışları da savaşları da birer hayalden doğmaktadır. Öğünmeleri de, utanmaları da birer hayale dayanmaktadır".
 

"Etrafında insan yüzlü bir çok şeytan vardır. Bu sebeple her ele el vermek, bağlanmak,intisab etmek uygun değildir".


Wichtige Links

 

Statistics

Besucher: 2741852

Besucher

Aktuell 1 Gast online

Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Home arrow Service arrow Heizkostenzuschuss 2010/11 ab 18. Oktober beantragen
Heizkostenzuschuss 2010/11 ab 18. Oktober beantragen Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 3
SchlechtSehr Gut 
Dienstag, 12. Oktober 2010

Im Winter 2009/2010 haben insgesamt 12.261 Personen den Heizkostenzuschuss des Landes Vorarlberg  in Anspruch genommen. Damit bezogen um 310 Vorarlberger mehr als in der Heizperiode 2008/09 die Beihilfe in Höhe von 250 Euro. Das Land schüttete dafür rund 3,1 Mio. Euro (2008/09: 2,98 Mio. Euro) aus.

Ab Montag, 18. Oktober 210 kann der Heizkostenzuschuss des Landes Vorarlberg für die kommende Heizperiode beim zuständigen Wohnsitzgemeindeamt beantragt werden. 


Bei Ihrer Gemeinde beantragen! Der Zuschuss beträgt auch heuer 250 Euro und die Voraussetzungen für die Gewährung bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Der Heizkostenzuschuss wird von den Gemeinden sofort direkt ausbezahlt; diese bekommen das Geld vom Land ersetzt.

Es gibt leider keine Informationen des Landes für die Bürger auf der Landeswebsite und auch die näheren Bedingungen werden geheim gehalten. Damit Sie trotzdem in den Genuß des Heizkostenzuschusses kommen, hier die wichtigsten Infos, die wir aus früheren Informationen zusammengetragen haben:

Zuschusshöhe: 250 Euro
Antragsfrist: 18. Oktober 2010 – 11. Februar 2011
Einkommensgrenze (monatlich netto):
- allein lebende Personen: 1.020 Euro
- zwei Erwachsene (Ehepaare/Lebensgemeinschaften): 1.501 Euro
- für jede weitere im Haushalt lebende Person (insbesondere Kinder) zusätzlich 133 Euro

Als Einkommen gelten alle Einkünfte aus selbständiger Arbeit, aus nicht selbständiger Arbeit, aus Gewerbebetrieb, aus Land- und Forstwirtschaft sowie aus Vermietung und Verpachtung. Zum Einkommen zählen somit insbesondere Löhne, Gehälter, Renten, Pensionen, Leistungen aus der Arbeitslosen- und der Krankenversicherung, weiters Wohnbeihilfen, Unterhaltszahlungen jeglicher Art, das Kinderbetreuungsgeld und Lehrlingsentschädigungen.

Leider sind aber Haushalte mit Lehrlingsentschädigungen noch immer benachteiligt!

Nicht als Einkommen gelten Familienbeihilfen, Familienzuschüsse, Kinderabsetzbeträge, Studienbeihilfen, Pflegegelder, Opferrenten nach dem Opferfürsorgegesetz sowie Grundrenten für Beschädigte nach dem Kriegsopferversorgungs- und Heeresversorgungsgesetz. Unberücksichtigt bleiben auch allfällige Sonderzahlungen (sogenannte 13. und 14.). Tatsächlich geleistete Unterhaltszahlungen werden bei der Ermittlung der Höhe des Einkommens vom Einkommen abgezogen.

Belege: Sämtliche Einkommen bzw zu leistende Unterhaltszahlungen sind durch möglichst aktuelle Unterlagen (zB Pensionsbezugsabschnitt, Gehaltszettel, Kontoauszug, Wohnbeihilfebestätigung) nach zu weisen.

Was für die Erlangung des Heizkostenzuschusses noch wichtig sein könnte:

1. Härtefälle: In besonders berücksichtigungswürdigen Fällen, zB überdurchschnittlich großer Wohnraum der zu beheizen ist oder hoher gerechtfertigter Wohnungsaufwand, kann die Gemeinde die erwähnten Einkommensgrenzen bis zu einem Ausmaß von höchstens 10 % überschreiten.

2. Aktionszeitraum: Der Heizkostenzuschuss kann im Zeitraum vom 18. Oktober 2010 bis 11. Februar 2011 beantragt werden. Wer also im jetzt nur Arbeitslosengeld bekommt und schon weiß, dass er im Jänner wieder Arbeit und damit ein höheres Einkommen hat, der sollte unbedingt den Antrag JETZT stellen. Natürlich gilt das auch umgekehrt, wenn etwa ein Arbeitsverhältnis im Dezmber endet.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. Oktober 2010 )
 
< zurück   weiter >
Advertisement

Designed by exo

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics