• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

 "İnsanların barışları da savaşları da birer hayalden doğmaktadır. Öğünmeleri de, utanmaları da birer hayale dayanmaktadır".
 

"Etrafında insan yüzlü bir çok şeytan vardır. Bu sebeple her ele el vermek, bağlanmak,intisab etmek uygun değildir".


Wichtige Links

 

Statistics

Besucher: 2843411

Besucher

Aktuell 1 Gast und 1 Mitglied online

Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Home arrow News arrow Dincer fordert Rücktritt
Dincer fordert Rücktritt Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
SchlechtSehr Gut 
Donnerstag, 9. Juli 2009

Dincer fordert Rücktritt von Schakfeh
Adnan Dincer von der Arbeiterkammer-Liste "Neue Bewegung für die Zukunft" fordert den Rücktritt des Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft, Ana Schakfeh. Dincer will neue Strukturen.

Konfrontation mit dem Land
Zwischen der Landesregierung und Schakfeh ist eine offene Konfrontation ausgebrochen. Schakfeh hat mehrere Schreiben der Landesregierung ignoriert. Nach der FPÖ und den Grünen fordert nun auch Dincer den Rücktritt von Schakfeh.

 

Kritik am Alleinvertretungsanspruch
Es gebe Probleme mit den Deutschkenntnissen der islamischen Religionslehrer, sagte Dincer im Radio Vorarlberg-Interview. Hier brauche es eine ganz neue Struktur.

Die Islamische Glaubensgemeinschaft vertrete weniger als zehn Prozent der 400.000 in Österreich lebenden Muslime, stelle aber einen Alleinvertretungsanspruch. Das sei falsch, kritisiert Dincer.

Quelle: http://vorarlberg.orf.at/stories/373989/ 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 9. Juli 2009 )
 
< zurück
Advertisement

Designed by exo

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics